Schottland 24.07.2020 - 05.08.2020

Card image cap

Reisebeschreibung

Das Land der Highlands, des Whiskeys und der Duddelsäcke
Schottland - ein sagenumwobenes und faszinierendes Land. 1707 wurde das Königreich Schottland gemeinsam mit dem Königreich England zum Königreich Großbritannien vereinigt. Es werden 3 Sprachen gesprochen: Englisch, Lowland scots und Schottisch- Gälisch, wobei das Standartenglisch die Mehrheit ausmacht. Schottland macht etwa ein Drittel von der Insel Großbritanniens aus. Der höchste Berg ‚ Ben Nevis‘ ist 1345m hoch und befindet sich bei Fort Williams. Touristisch gesehen ist Schottland eines der beliebtesten Reiseziele Europas. Das Land der Highlands, des Whiskeys, der Kilts und der Duddelsäcke verfügt über viele Inseln, Nationalparks und Lochs- welche von hohen Bergen umgeben sind. Eingebettet in die einzigartige Natur findet man zahlreiche Burgen und Schlösser, wovon einige noch heute bewohnt sind.

Tourablauf

Wir treffen uns am Abend in unserem Zwischenhotel. Wer möchte kann selbstständig anreisen oder gemeinsam mit uns fahren. Der genaue Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben. Abends essen wir zusammen und haben so die Möglichkeit uns besser kennenzulernen.
Nach dem Frühstück fahren wir weiter Richtung Amsterdam zum Fährterminal in Jimuiden. Wir checken an Bord der DFDS ein und genießen die Annehmlichkeiten des Schiffes. Die Fähre verfügt über Bars, Duty-Free-Shops und Restaurants. Untergebracht sind wir in 4 Bett-Innenkabinen. Wer möchte kann, gegen einen
Unser Frühstück bekommen wir noch an Bord, bevor wir früh in Newcastle anlegen. In England angekommen, fahren wir erst die englische und später die schottische Ostküste entlang. Auf dem Weg halten wir an dem am Strand gelegenen ‚Bamburgh Castle‘ sowie in der kleinen Küstenstadt North Berwickan, bevor wir die schottische Hauptstadt Edinburgh erreichen.
Heute steht die Besichtigung von Edinburgh auf dem Programm. Wir besuchen selbstverständlich das ‚Edinburgh Castle‘. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung - es werden jedoch Möglichkeiten zur Stadtbesichtigung angeboten. Das ‚Edinburgh Castle‘ ist eine der berühmtesten Burgen der Welt und beherbergt die schottischen Kronjuwelen und den Stein des Schicksals. Außerdem kann man die privaten Gemächer von Mary Stuart, die Margaretenkapelle (11 Jhd.) und die Waffe Mons Meg (15 Jhd.) besichtigen.
Von Edinburgh aus geht es entlang der Küste weiter über die ‚Forth Bridges‘ bis nach St. Andrew, dem Mekka des Golfsports und schließlich nach Aberdeen. Wir halten in Pitlochry und besuchen die nahe gelegene Whiskydestillerie „ Edradour“. Diese ist die kleinste, traditionellste Destillerie Schottlands, welche 1825 gegründet wurde. Hier werden wir natürlich genauer hinsehen und selbstredend an einer Verkostung teilnehmen.
Nach dem Frühstück geht es durch die Cairngorms und die berühmte Speyside weiter nach Iverness, der „ Hauptstadt“ der Highlands. Auf dem Weg liegt das Culloden Battlefield. Im Cullodem Battlefield-Besucherzentrum erfahren wir mehr über die tragische Geschichte der schottischen Aufstände im 18. Jhd. sowie dem Schicksal der Highland Clans in der Schlacht vom 16.04.1746. Am Nachmittag erreichen wir die Stadt Inverness, wo wir 2 Tage übernachten werden.
Unser Tagesausflug führt uns nach ‚Wester Ross‘, um die berühmte Gartenanlage von ‚Inverewe Gardens‘, die ‚Corrieshalloch George Schlucht‘ und die ‚Falls of Meassach‘ zu besichtigen.
Am Vormittag geht es zum weltbekannten ‚ Loch Ness‘ und dem ‚Caledonien Canal‘. Am ‚Urquart Castle‘ haben wir vielleicht sogar als 1. Motorradgruppe die Chance „ Nessie“ live zu sichten und natürlich beweisträchtig zu fotografieren! Danach nähern wir uns der Westküste Schottlands und halten am ‚Eilean Donan Castle‘, dem Drehort des Films „ Der Highländer“ undgleichzeitig der meist fotografierten Burg Schottlands. Sie ist eine der Größten des Landes, welche nach 1689 in Verfall geriet. Damit sie damals nicht von den Jakobiten besetzt werden konnte, wurde sie im Jahr 1692 letztendlich gesprengt. Eintritt in die Burg ist inclusive.
Gleich nach dem Frühstück geht es über die‚ Sky Bridge‘ auf die gleichnamige Insel. Wir fahren vorbei an einzigartigen, abwechslungsreichen Landschaften wie dem ‚Old Man of Storr‘, dem ‚Kilt Rock‘ und dem ‚Quiraing‘, welche zum Fotografieren einladen. Zurück auf dem Festland in Mallaig sehen wir das ‚Glenfinnan Viaduct‘, bevor wir schließlich unser Etappenziel Fort Williams erreichen.
Von Fort Williams geht es durch das sagenumwobene Glencoe. Hier erfahren wir mehr über die schicksalshafte Geschichte des MacDonald Clan. Am Nachmittag geht unsere Fahrt entlang am ‚Loch Lomond‘, dem größten See Schottlands und weiter nach Glasgow - der größten Stadt Schottlands
Heute führt uns unser Tagesausflug nach Stirling und in den Trossachs National Park. Zudem besichtigen wir die Glengoyne Whisky Destillerie – selbstverständlich ist auch hier eine Verkostung geplant! Mit guter schottischer Livemusik lassen wir schließlich den letzten Abend in Glasgow in ruhiger Atmosphäre ausklingen. Die Glengoyne Whisky Destillerie wurde 1839 lizenziert und ist Schottlands südlichste Highlanddestillerie. Eingebettet in die Campsie Hill, zieht sie Wasser aus einem Wasserfall. Die Destillerie produziert Schottlands einzigen unverdünnten Whisky.
An unserem letzten Tag reisen wir durch den sanft hügeligen Süden nach Gretna Green. Dieses Dorf liegt nah an der Grenze zu England und dicht an der Mündung zum Esk. Auf der alten Postkutschenroute von London nach Edinburgh war Gretna Green das erste Dorf in Schottland. Hier werden wir genügend Zeit haben, es uns in aller Ruhe anzusehen, bevor wir mit einem Rucksack voller Eindrücke und Erfahrungen, England und damit die Fähre in New Castle ansteuern.
Hier endet unsere Tour. Wer möchte, kann mit uns noch einmal in Warstein übernachten. Wir wünschen allen eine gute, unfallfreie Heimreise.

Leistungen

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer in ausgesuchten 3*** und 4**** Hotels inkl. Frühstück
  • 10 Abendessen
  • 2 Übernachtungen auf der Fähre in 4-Bett-Kabinen inkl. Frühstück
  • Erfahrener deutscher Reiseleiter und Tourguide
  • Medizinische Notversorgung durch erfahrene Krankenschwester
  • Begleitfahrzeug für den Gepäcktransport
  • Fähre Amsterdam - Newcastle und zurück
  • Fähre Armadale - Mallaig single
  • Eintritt Edinburgh Castle
  • Eintritt Culloden Battlefield Visitor Centre
  • Eintritt Inverewe Gardens
  • Eintritt Urquhart Castle
  • Eintritt Glengoyne Destillerie inkl. Tour und Tasting
  • Kleines Tourgeschenk
  • Im Reisepreis nicht enthalten sind
  • Kaffeepausen, Mittagspausen und Picknicks, Benzin, Getränke, Trinkgelder, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Auslands-Krankenversicherung, spezielle fakultative Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Aufpreis für Außenkabinen auf der Fähre

Streckenbewertung
NORMAL
7 STD. FAHRZEIT
PAUSEN
Tourprofil
  • Start
  • Genauer Start wird noch bekannt gegeben
  • Tourdauer
  • 13 Tage
  • Klima
  • Juli/ August sind die wärmsten Monate, die Temperatur liegt im Durchschnitt bei 19 Grad. Trotzdem ist das Wetter regional sehr unterschiedlich und oft kann sich das Wetter in nur 20 min vollständig ändern.
  • Gesamttrecke
  • ca. 3000 km
  • Straßen
  • meist auf gut ausgebauten, asphaltierten Landstraßen
  • Fahrkönnen
  • • Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken und in engen Spitzkehren sicher beherrscht werden.
    • teilweise kleinere und schwierigere Bergstraßen
    • kurze Schotterpassagen sollten kein Problem darstellen
    • Gruppenerfahrung auf Tour von Vorteil, aber nicht Bedingung
Pro Person im Doppelzimmer

1.990,00 EURO

Einzelzimmerzuschlag

580,00 EURO

optional zubuchbar:
Aufpreis Fähre Doppelkabine inside pro Person

54,00 EURO

Aufpreis Fähre Doppelkabine outside pro Person

122,50 EURO

Aufpreis Fähre Einzelkabine inside

239,00 EURO

Aufpreis Fähre Einzelkabine outside

276,00 EURO

Aufpreis Fähre Dinner hin und zurück

60,00 EURO

R+V