Bockbiertour 28.08 - 30.08.2020

Card image cap

Reisebeschreibung

Der Ursprung der dunklen Biersorte liegt in der ehemaligen Hansestadt Einbeck. Starkbier, Eisbock, Dunkelbock, Festbock und Doppelbock sind dabei nur einige Namen des vermeintlichen Zaubertrankes, welcher im Jahr 1550 in Einbeck erfunden wurde. Gott sei´s gedankt! Wir starten unsere Genusstour am Freitag und erreichen nach der Fahrt über kleine Landstraßen durch die Harzer Bergwelt sowie der Deutschen Fachwerkstraße unser Hauptziel – die Stadt Einbeck. Dort werden wir in einem gemütlichen Hotel selbstverständlich bereits das erste „Dunkle“ genießen können. Am nächsten Tag touren wir sportlich auf den wenig befahrenen Nebenstraßen und den hügeligen Landschaften in Richtung Edersee. An der Ruine Kugelsburg bei Volkmarsen gönnen wir uns den 1. Zwischenstopp und genießen die dort gebotenen Köstlichkeiten – beim Panoramablick über das Nordhessische Bergland lassen wir unsere Bikerseele einmal baumeln. Dieses Fleckchen Erde ist sprichwörtlich ein Eldorado inmitten der reizvollen Mittelgebirgslandschaft des Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee. Das Edertal wird hierbei durch eine wuchtige Staumauer abgesperrt. Vor circa 100 Jahren entstand so diese zauberhafte Seenlandschaft von 27 km Länge. Beim Gasthaus Zündstoff machen wir schließlich unsere Mittagspause – Wer will kann hier die eine oder andere Leckerei vom Grill genießen. Inmitten grüner Auen, großartigen Kornfeldern sowie herrlichen Blumenwiesen ist dieser Ort vor allem im Sommer ein absolutes Paradies. Unsere weitere Fahrt führt uns anschließend über Nebenstraßen und einige Wälder durch Nauenburg, Calden und weiter nach Reinhardshagen. Zusätzlich passieren wir das Städtchen Gieselwerder an der Weser und steuern zielstrebig das Bikerstübchen in Uslar an. Bei einem kurzen Stopp kann der Appetit auf Kaffee, Cappuccino oder Espresso gestillt werden. Langsam nähert sich unsere Tagestour ihrem Ende zu. Über Lauenberg und Dassensen kehren wir schließlich zurück zum Ausgangsort. Liebevoll gepflegte, bunte Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten bestimmen das Stadtbild von Einbeck. Hier können wir in einer gemütlichen Altstadt-Kneipe unseren Tagestrip in Ruhe ausklingen lassen. Die Heimreise am Sonntag führt uns nunmehr durch die Northeimer Seenplatte über Katlenburg bis Dorste. Ab hier können wir uns bereits auf die berüchtigten Harzstraßen einstimmen. Nachdem wir die Serpentinen nach Dammhaus bewältigt haben, legen wir bei Kaffee, Cappuccino oder einem Windbeutel, eine letzte kurze Rast ein. Nach der kleinen Stärkung geht es mit klarem Ziel in Richtung Brocken, dem Harzer Bergland bzw. der Weinlandschaft an der Unstrut zurück nach Hause.
Diese Tour enthält Halbpension.

Streckenbewertung
NORMAL
7 STD. FAHRZEIT
PAUSEN
Tourprofil
  • Start
  • 8.00 Uhr in Weida
  • Tourdauer
  • 3 Tage
  • Strecke
  • Tagesetappen 200 - 320 km
  • Straßen
  • Meist sehr gut ausgebaute und malerische Nebenstraßen.
  • Besonderheiten
  • Diese Tour ist besonders für Motorradfahrerinnen und Fahrer mit Sozia geeignet.
pro Person im Doppelzimmer

299,00 EURO

Einzelzimmerzuschlag:

70,00 EURO


R+V